NJOY wirbt Investoren für 75 Millionen US Dollar

NJOY wirbt Investoren für 75 Millionen US Dollar

NJOY wirbt Investoren für 75 Millionen US Dollar

Der amerikanische Hersteller NJOY hat Investoren für 75 Millionen US Dollar gwinnen können, gab der Vice Präsident Craig Weiss heute bekannt. Die NJOY King gehört zu den beliebtesten e-Zigaretten auf dem US Markt.
Die eingesammelten Mittel sollen für Marketing, klinische Studien, Forschung und Entwicklung und internationale Expansion eingesetzt werden.

Zu den Investoren des marktführenden Anbieters elektronischer Zigaretten gehören Serial Entrepreneur und Investor Sean Parker sowie Homewood Capital. Die Homewood Capital ist ein Unternehmen von Douglas Teitelbaum.  Douglas Teitelbaum wird dem Board of Director beitreten.

„Die erfolgreiche Durchführung dieser Kapitalbeschaffung unterstreicht das Wachstumspotenzial für NJOY, das weiterhin den Markt für elektronische Zigaretten anführt, sowie unser anhaltendes Vertrauen in ein äußerst zukunftsträchtiges Geschäft.“ führt Craig Weiss aus.

In den USA ist NJOY die Nummer 1, das in allen 50 US Staaten und weltweit mit über 60.000 Geschäften vertreten ist. NJOY wurde 2006 gegründet und hat heute eine Führungsposition in den USA. Die NJOY e-Zigaretten werden in den USA und den europäischen Ländern Spanien, Frankreich, Irland, Italien Niederlande und England angeboten. NJOY ist das einzige Unternehmen dieser Größenordnung das fast die gesamte Forschung und Entwicklung in den USA durchführt. NJOY gewährt auf die elektronischen Zigaretten 1 Jahr Garantie.

Update 07.01.2014

Wir wir heute von NJOY erfahren haben, soll die NJOY King ab Mitte des Jahres in Deutschland verfügbar sein.

Über NJOY
NJOY erweitert Geschäftsleitung für weltweites Wachstum
Ehemaliger US Surgeon General Dr. Richard Carmona in der Geschäftsleitungvon NJOY Electronic Cigarettes
Erste Eindrücke zur NJOY

 

Die besten E-Zigaretten Sets 2019

E-Zigaretten Set für Einsteiger & Profis

Joyetech

Kanger

Eleaf

Salcar

Innokin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.