e-Zigarette in Gaststätten zulässig,

Hannover 17.11.2011

„Die Benutzung der E-Zigarette in Gaststätten ist zulässig“, so der Sprecher von Gesundheitsministerin Aygül Özkan, Thomas Spieker. Möglich macht es die spezielle Wirkungsweise der E-Zigarette: Sie verbrennt keinen Tabak, sondern vernebelt eine Flüssigkeit. es entseht kein Rauch sondern Dampf. Deshalb fällt die e-Zigarette nicht unter das Raucherschutzgesetz.

Die komplette Pressemeldung

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.