Taifun GT: Selbstwickel-Verdampfer der Oberklasse

Der Taifun GT - viel Dampf, viel Tank

Der Taifun GT – viel Dampf, viel Tank

Aus dem Hause Smokerstore kommt der Taifun GT, ein Selbstwickler, der von vielen Dampfern schon seit Langem sehnsüchtig erwartet wurde. Mit ihm soll die Lücke in der Taifun-Familie geschlossen werden, denn er komplettiert mit seinen sagenhaften 5 ml Füllvolumen das Angebot von Smokerstore. Ein weiterer Vorteil: Der GT kann nicht nur mit Glasfaser gewickelt werden, sondern auch mit ESS Edelstahlsieb und zusätzlich sogar noch mit Watte!

Was macht den Taifun GT aus?

Seine wohl größte Besonderheit ist seine zweiteilige Kammer, bei der sich der untere Teil absenken lässt. Dadurch wird das Befestigen der Wicklung extrem vereinfacht, da man direkten Zugang zu den beiden Pol-Schrauben erhält. Nachdem die Wicklung sicher befestigt ist, wird der untere Teil der Kammer wieder hochgeschoben und fest arretiert. Danach wird der Verdampferdeckel aufgeschraubt und der Verdampfer befüllt.

Wenn der Taifun schon gewickelt ist, geht die Befüllung noch einfacher: Der Sockel wird abgeschraubt und der Verdampfer auf den Kopf gestellt. Aufgrund der festen Topcap gibt es keine Kleckereien oder Sauereien mehr, wenn man das Liquid einfüllt. Dabei sollte man darauf achten, das Liquid bis zum Ende des Luftrohres in den Tank zu füllen – und mit 5 ml ist da wirklich reichlich Platz vorhanden.

Edelstahl und keine Lötstellen

Als die ersten Bilder des Taifun GTs in den Foren auftauchten, war der Aufschrei zuerst groß: „Der sieht ja aus wie ein Kayfun-Clone!“ Doch selbst

wenn das Design auf den ersten Blick an den Kayfun erinnern mag, so unterscheidet sich der GT doch signifikant – und zwar nicht nur vom Aussehen, sondern vor allem auch in den Funktionen. Denn beim Taifun GT bleibt die Kammer im Gegensatz zu dem anderen Verdampfer trocken, denn das Liquid wird durch Unterdruck direkt von der Faser aufgenommen – besonders gut geeignet dafür ist übrigens Silikatschnur.

Der Verdampfer ist aus reinem, hochwertigen Edelstahl und sein Tank aus stabilem Plexiglas. Es gibt keine Lötstellen und alle Teile greifen perfekt ineinander. Alles in allem also sieht der Taifun GT extrem stylish und edel aus. Mit einem Durchmesser von 23 mm und einer Länge von 57 mm ist er, trotz des enormen Fassungsvermögens, immer noch recht schlank und passt gerade auf Akkuträger optimal drauf.

Umfangreiches Zubehör für Modifikationen

Gute Nachrichten gibt es für Liebhaber von Menthol- oder Eisbonbonliquids: Das Plexiglas des Tanks scheint auch diese Liquids gut zu vertragen, wenn man ersten Berichten von Dampfern, die den Taifun GT schon ihr Eigen nennen dürfen, glauben mag.
Zudem gibt es für die Taifun GT auch diverses Zubehör, wie zum Beispiel einen Tank aus Edelstahl (macht die Optik noch einmal einen Tick hochwertiger) oder aber ein XS-Tank Kit, mit welchem der Taifun GT um einen Zentimeter verkürzt und das Füllvolumen von 5 ml auf 2,5 ml reduziert werden kann. Somit perfekt also für all jene, die nicht ganz so viel Dampfen oder gerne zwischendurch einmal die Geschmacksrichtung wechseln.

Vereinfachtes Wickeln dank absenkbarer Verdampferkammer

Der versenkbare Teil der Verdampferkammer ist wirklich eine clevere Idee, denn durch ihn wird die Wicklung stark vereinfacht. Egal, ob man mit Glasfaser oder ESS Edelstahlsieb lieber arbeitet, die Wicklung wird zwischen den Pol-Schrauben durchgelegt und in die Schlitze in den Seiten geführt. Wie beim ersten Taifun kann auch beim GT beim Luftröhrchen der Abstand zur Wicklung verändert werden, um das Dampferlebnis genau an den eigenen Vorlieben von Flash und Geschmack auszurichten.

Dichter Dampf und voller Geschmack

Hört und liest man die Reviews des Taifun GT fällt vor allem eines ins Auge: Die Leute lieben den satten Dampf, der mit der richtigen Wicklung in Massen produziert werden kann. Durch das ausgeklügelte Liquid-Zuflusssystem und dem verstellbaren Luftröhrchen wird der Dampf als sehr angenehm und nicht kratzig empfunden, im Gegenteil, manche Dampfer vermissen sogar den harten Throat Hit ein wenig.
Der Geschmack der Liquids ist klar und vielschichtig.

Ein Oberklasse-Verdampfer für jeden Geschmack

Sei es durch das wirklich einfache Selbstwickeln oder die Möglichkeit, den Taifun GT sowohl mit Glasfaser als auch mit ESS oder Watte betreiben zu können, dieser Verdampfer gehört eindeutig in die Oberklasse. Eine erstklassige Verarbeitung mit zahlreichem Zubehör, welches nach und nach hinzugekauft werden kann, machen ihn zu einem begehrten Verdampfer in der Szene – was auch erklärt, warum er momentan vergriffen ist. Wer allerdings die Möglichkeit hat, einen zu ergattern, kann bedenkenlos zugreifen.

Jedoch ist der Taifun GT mit einem saftigen Preis von knapp 130,- Euro natürlich nicht billig. Wer also neu in der Welt des Dampfens ist, kann sich als günstigere Alternative einen simpleren BCC-Verdampfer (Bottom Coil Clearomizer) zulegen und erst einmal ausprobieren, ob diese Art von Verdampfer das Richtige ist. Danach lohnt sich die Ausgabe alle Male.

Das könnte Sie auch interessieren
Magoo – der Selbstwickel-Verdampfer von iSmoka
Selbstwickelverdampfer von Bulli Smoker dem Hersteller aus Deutschland
Die Geschichte des Golden Greek
Selbstwickelverdampfer – die nächste Stufe des Dampfens
Flash-e-Vapor V3
Die Clapton Coil – eine neue Wicklung erobert die Dampferwelt
Wie funktioniert ein e-Zigaretten Verdampfer?
Dampfen – die richtige Zugtechnik macht’s!
Alles über Nikotin

[google-translator]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.