Studie zur e-Zigarette

Die veröffentlichten Forschungsergebnisse belegen, dass erfahrene Konsumenten (allesamt frühere Raucher) unter realen Bedingungen eine ähnliche Nikotindosis zu sich nehmen wie Raucher herkömmlicher Tabakzigaretten. Dies ist eine wichtige Erkenntnis, da die Regierungen vieler Länder momentan Vorschriften für elektrische Zigaretten erlassen. Vor diesem Hintergrund ist es unabdingbar, dass Gesundheitsbehörden, Ärzte und Konsumenten wissen, dass der Nikotingehalt elektrischer Zigaretten fast genauso hoch sein kann wie der herkömmlicher Tabakzigaretten. Pressemeldung

Weitere Themen

Studienvergleich beweist: E-Zigarette ist weniger schädlich als Tabakkonsum
Erster umfassender WHO-Bericht zur E-Zigarette liegt vor
WHO-Bericht zur E-Zigarette wird scharf kritisiert
Wissenschaftler fordern WHO zu gemäßigten e-Zigaretten Regeln

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Kommentar verfassen