amazon music

Urlaub in Kanada

Die schönsten Plätze für einen Urlaub in Kanada

Das Commonwealth-Land Kanada ist das zweitgrößte der Welt und ist zum größten Teil komplette Wildnis. Wahrscheinlich ist der einer der Gründe warum dieses Land eine so große Anziehungskraft ausübt. Kanada mit seinen unendlichen Weiten an Natur in der man sich wahrhaftig verlieren kann.

Alle Fans der freien Natur finden in den riesigen Nationalparks malerische Ausblicke und viele Aktivitäten wie Bergsteigen, Wandern, Bootfahren, Schwimmen oder Radfahren. Beobachten Sie den Grizzlybären im Banff National Park oder unternehmen Sie eine Tour durch die pulverisierten Pisten von Whistler. Auch kulinarisch hat Kanada viel zu bieten wie den frischesten Wildlachs in Vancouver.  In Kanada gibt es für jeden etwas.

Kaffee-Shop

Abseits der wunderschönen und atemberaubenden Natur Kanadas, zu der auch die Region der Großen Seen, die an der Grenze zu den USA liegen, können Sie die Kultur und Geschichte des Landes erkunden.

Tauchen Sie ein in die frankophone Region von Quebec, die glitzernden Wolkenkratzer und die ostasiatische Kultur in Vancouver, bestaunen Sie Torontos elegante viktorianische Architektur und Kanadas Grand-Eisenbahn-Hotels im „Château-Stil“ sowie die neugotischen öffentlichen Gebäude in Ottawa. Mit unserer Liste können Sie ihre Reise zu diesem wunderbaren Reiseziel in Nordamerika planen:

Banff-Nationalpark

Der Banff-Nationalpark in den kanadischen Rockies

Versteckt in den Tiefen der kanadischen Rockies ist der Banff-Nationalpark der älteste und zugleich einer der größten Nationalparks in Kanada. Aufgrund seiner schieren Größe und der abgelegenen Lage zieht es viele Reisende schon allein wegen der Abgeschiedenheit in dieses unberührte Fleckchen Erde. Die einzigen zivilisierten Punkten im Park sind Banff und Lake Louise die als Ausgangspunkte der Reise dienen.

Zwei sehr beliebte Touren führen durch den Park bei denen beide Routen entlang an traumhaften Landschaften, mit glitzernden, vielfarbigen Seen und dramatischen Schluchten bis hin zu wunderschönen Aussichtspunkten und majestätischen Wasserfällen verlaufen. Die Strecke kann mit dem eigenen Auto befahren werden oder ganz entspannt mit einem der Shuttlebusse die meisten Hauptattraktionen im Park anfahren.

Aktiv Urlauber werden hier ganz in ihrem Element sein. Neben den Naturwundern können Sie Schneeschuhwanderungen unternehmen oder auf dem See zu paddeln, während Liebhaber der Wildtierbeobachtung ein ganz eigenes Abenteuer erleben werden. Der Banff National Park ist voll von Tieren und für die meisten ist die Sichtung des Grizzlybären der Höhepunkt.

Die Hauptsiedlung des Parks ist die Stadt Banff. Hier finden Sie die größte Auswahl an Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Die Stadt Banff ist die Hauptsiedlung des Parks und bietet die größte Auswahl an Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Im Ort Lake Louise, der über den Icefields Parkway zu erreichen ist, finden Sie luxuriöse Unterkünfte in einer herrlichen Umgebung mit türkisfarbenen Seen und majestätischen Bergen.

Beliebte Ausflugsziele sind:

  • Fairmont Banff Springs Hotel
  • Sulphur Mountain
  • Lake Louise
  • Château Lake Louise
  • Lake Louise Ski Resort
  • Moraine Lake
  • Sunshine Village Ski Resort
  • Icefields Parkway
  • Bow Lake
  • Peyto Lake
  • Bow Valley Parkway
  • Johnston Canyon
  • Lake Minnewanka
  • Banff Upper Hot Springs
  • Cave and Basin National Historic Site

Vancouver

Vancouver an der Westküste von Kanada

Eine der größten Städte in Kanada ist Vancouver. Im Südwesten von British Columbia gelegen, ist sie vor allem wegen ihrer Meeresfrüchte, wie die berühmten fangfrischen Garnelen und Wildlachs ein berühmter Hotspot für Feinschmecker. Vancouver ist ein Schmelztiegel der Kulturen und dies bringt eine große Auswahl an gemischter Küche mit sich. Das Essengehen ist nicht nur einfach sondern ein sehr schätzbares Vergnügen.

Die Hauptattraktion Vancouvers ist der Stanley Park. Der Park erstreckt sich über 1.000 Hektar Wald, Gärten und Grünflächen und bietet ein Aquarium, einen Wasserpark und die malerische Seawall. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten Vancouvers gehören der bemerkenswerte Lebensmittelmarkt auf Granville Island, das pulsierende Angebot an Geschäften in Chinatown, die Restaurants und atemberaubenden Gärten sowie der am Wasser gelegene Komplex Canada Place, in dem sich das Vancouver Convention Center befindet.

Wegen seiner riesigen TV- und Filmindustrie trägt Vancouver den Spitznamen „Hollywood des Nordens“ und beherbergt den viertgrößten Kreuzfahrtterminal der Welt. Jährlich werden bis zu 900.000 Passagiere abgefertigt, wobei viele Kreuzfahrten weiter nach Alaska führen.

Mit seinen Stränden und Skipisten, die sich in unmittelbarer Nähe von Vancouver befinden wurde die Stadt als eine der lebenswertesten Städte der Welt eingestuft. Als Heimat glücklicher, braungebrannter und aktiver Menschen, die ihre Tage mit Rollerbladen, Joggen und Hundespaziergängen an der Seawall oder einer Partie Volleyball am Kitsilano Beach verbringen, ist Vancouver ein großes Ziel für Aktivitäten im Freien. Mit einer Fläche, die dreimal so groß ist wie das olympische Schwimmbecken bietet die Stadt den längsten Pool in Kanada.

Beliebte Sehenswürdigkeiten:

  • Stanley Park
  • Granville Island
  • Grouse Mountain
  • Museum of Anthropology
  • Kitsilano Beach
  • Gastown
  • Canada Place
  • Chinatown
  • English Bay
  • Capilano Suspension Bridge
  • Robson Street
  • Museum of Vancouver
  • Queen Elizabeth Park
  • Science World
  • Richmond
  • Wal Beobachtung an der Küste

Die Niagarafälle an der Grenze zwischen New York und Ontario

Niagarafälle an der Grenze zwischen New York und Ontario

Die Niagarafälle sind eine Reihe von drei beeindruckenden Wasserfällen an der Grenze zwischen dem kanadischen Ontario und dem US-amerikanischen New York. Die Ontario-Seite der Wasserfälle wird Horseshoe Falls genannt und bietet die beste Aussicht und die meisten Attraktionen. In der unmittelbaren Umgebung der Wasserfälle befinden sich Aussichtstürme, Restaurants, Souvenirläden, Casinos und Hochhaushotels mit einer fantastischen Aussicht.

Die Schwesterstadt in New York ist bekannt als die „Flitterwochen-Hauptstadt der Welt“ und einer der wenigen Orte, an denen man eine Heiratslizenz ohne Wartezeit erhalten kann. Diejenigen, die sowohl Romantik als auch Abenteuer suchen, werden hier fündig, mit einer langen Liste von aufregenden Dingen, die man sehen und tun kann.

Einer der besten Orte, um die Niagarafälle auf der Ontario-Seite zu sehen, ist der Queen Victoria Park, wo die Fälle beleuchtet sind und im Sommer jeden Abend ein Feuerwerk veranstaltet wird. Sehen Sie die Niagarafälle von oben oder unten – Sie haben die Wahl – mit Hubschrauberrundflügen, Jetboot-Touren, einer Aussichtsplattform neben dem Skylon Tower und Aufzügen, die Sie hinter die Fälle hinunterbringen.

Aussichtspunkte, Ausflugsziele und Aktivitäten:

  • Horseshoe Falls
  • American Falls
  • Bridal Veil Falls
  • Table Rock Welcome Centre
  • Skylon Tower
  • Hornblower Niagara Cruises
  • Niagara Skywheel
  • Whirlpool Aero Car
  • Clifton Hill
  • Niagara Parkway
  • Butterfly Conservatory
  • Whirlpool Jet Boat Tours
  • Bird Kingdom
  • Niagara Speedway
  • Niagara-on-the-Lake

Montreal die Stadt auf der Insel

Montreal die Stadt auf der Insel

Montreal ist die zweitgrößte Stadt der Provinz Quebec und liegt an den Flüssen von Sankt-Lorenz-Strom und Ottawa. Montreal ist Kanadas Hauptstadt der Kultur. Sie ist auch eine der vielfältigsten, energiegeladensten und zukunftsorientiertesten Städte in Nordamerika, mit moderner Straßenkunst, einer neuen Generation von Musikern und einer großartigen Partyszene in den neueren Stadtteilen. Es die zweitgrößte Stadt der Welt außerhalb von Frankreich in der Französisch gesprochen wird. Deshalb hat Montreal auch den Spitznamen „Paris Nordamerikas“. Natürlich wird in der Metropole auch englisch gesprochen. Montreal kann das ganze Jahr über besucht werden. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Attraktionen und Vergnügungen. Besonders schön ist es im Herbst, wenn sich die Bäume rund um das ikonische Stadtbild in ein leuchtendes Orange verwandeln. Old Montreal ist das Highlight mit seinen gepflasterten Straßen, malerischen Museen und historischen Gebäuden, von denen einige bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen Versäumen Sie es nicht, den Uhrenturm am Quai de l’Horloge zu besteigen, von wo aus Sie einen außergewöhnlichen Blick über den St. Laurence River und die Stadt in der Ferne haben. Zu den aufregenden Einkaufsvierteln gehören der U-Bahn-Komplex in der Innenstadt, das Einkaufszentrum Carrefour Laval und der bunte Bonsecours-Markt.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören:

  • Time Out Market Montréal
  • Old Montreal
  • Mont Royal
  • Jacques-Cartier Bridge
  • Habitat 67
  • Place Ville Marie
  • Parc Jean-Drapeau
  • Marché Jean-Talon
  • Notre-Dame Basilica of Montreal
  • Olympic Stadium
  • Biodome
  • Notre-Dame-de-Bon-Secours Chapel
  • Chinatown
  • Botanical Gardens
  • L’Oratoire Saint-Joseph
  • La Ronde
  • Quartier des Spectacles / Place des Festivals
  • Plateau
  • Lachine Canal
  • Montreal Metro
  • Gay Village
  • Underground City

Toronto Hauptstadt der kanadischen Provinz Ontario

Toronto Hauptstadt der kanadischen Provinz Ontario

Die sich ausbreitende Stadt Toronto ist mit fast drei Millionen Einwohnern die am dichtesten besiedelte Stadt Kanadas. An den Ufern des Ontariosees gelegen, ist Toronto Teil der Golden Horseshoe Region, die das Gebiet vom See bis zu den Niagarafällen umfasst.

Als Provinzhauptstadt der Provinz Ontario ist Toronto auch eine der multikulturellsten Städte der Welt, mit knapp 100 ethnischen Gemeinschaften, die hier zu Hause sind. Es ist einer der wenigen Orte in Kanada, wo mehr als die Hälfte der Einwohner nicht im Land geboren wurde. Und genau dieser Schmelztiegel der Nationen ist es der Toronto zu dem macht was es ist. Einige der Straßenschilder sind in verschiedenen Sprachen geschrieben, und in den verschiedenen Vierteln der Stadt ist ihre eigene unverwechselbare Küche anzutreffen.

In der eigentlichen Innenstadt mit ihren hoch aufragenden Wolkenkratzern und Tausenden von multikulturellen Restaurants gibt es viel Kultur zu entdecken. Eine der beliebtesten Attraktionen auf dem Touristenpfad ist der CN Tower, das höchste freistehende Bauwerk der Welt (bis es vom Burj Khalifa in Dubai übertrumpft wurde). Von seiner Aussichtsplattform, dem Skypod und dem 360 Grad Restaurant bietet er einen außergewöhnlichen, ununterbrochenen Blick auf die Stadt. Allein die Fahrt mit dem gläsernen Aufzug ist es ein Besuch wert!

Sehenswertes in der Stadt

  • CN Tower
  • Museum of Illusions
  • Ripley’s Aquarium of Canada
  • Hockey Hall of Fame
  • Distillery District
  • Museum Casa Loma
  • Royal Ontario Museum (ROM)
  • Bata Shoe Museum
  • Park Toronto Islands and Centreville
  • St Lawrence Market
  • Kensington Market
  • Art Gallery of Ontario (AGO)
  • Niagara Falls
  • Toronto Eaton Centre
  • High Park
  • Ontario Science Centre
  • Black Creek Pioneer Village
  • Fort York National Historic Site

Québec City auch Ville de Québec

Québec City auch Ville de Québec

Quebec City ist die Hauptstadt der Provinz Quebec im Osten Kanadas sein, aber ihr französisches Erbe, ihre Architektur und Sprache lassen sie eher wie eine charmante europäische Stadt erscheinen. Auf einem Hügel mit Blick auf den St. Lawrence River liegt Vieux Quebec, das historische Viertel der Stadt, das als einzige nordamerikanische Stadt noch ihre ursprünglichen Mauern bewahrt hat. Ein Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Straßen der Altstadt bietet Begegnungen mit alten Gebäuden wie der Zitadelle und historischen Stätten wie dem Place-Royale, dem Gebiet, in dem der Entdecker Samuel de Camplain die erste nordamerikanisch-französische Siedlung gründete. Cafés, Geschäfte und Bars sind überall in der Altstadt zu finden. Das Wahrzeichen der Stadt, das atemberaubende Chateau Frontenac, gilt als das meistfotografierte Hotel Nordamerikas und kann auch ohne Übernachtung besichtigt werden. Ein weiteres beeindruckendes Hotel ist das Ice Hotel. Von Januar bis April geöffnet, bietet dieses einzigartige Hotel Zimmer mit wunderschönen Eisskulpturen. Außerhalb des Stadtzentrums befinden sich mehrere schöne und historische Parks wie Montgomery Falls und Plains of Abraham, die atemberaubende Wasserfälle, Erholung im Freien und Geschichte der Gegend bieten.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt und Region

  • Old Québec
  • Château Frontenac
  • Dufferin Terrace
  • The Ramparts and Gates
  • Petit-Champlain
  • Place Royale
  • Plains of Abraham
  • Citadelle de Québec
  • Basilica Cathedral Notre-Dame de Québec
  • Montmorency Falls
  • Jacques-Cartier-Nationalpark
  • Île d’Orléans
  • Musée national des beaux-arts du Québec
  • Heiligtum Sainte-Anne-de-Beaupré
  • Village Vacances Valcartier
  • Aquarium du Québec
  • Musée de la Civilization
  • Wendake

Vancouver Island an der Pazifikküste

Vancouver Insel an der Pazifikküste

Vancouver Island, benannt nach dem britischen Entdecker George Vancouver, ist die größte Insel vor der Westküste des nordamerikanischen Kontinents. Umgeben von den Wassern des Pazifiks ist sie eine wahrhaft fotogene Insel mit glitzernden Seen, beeindruckenden Wasserfällen, magischen Fjorden und Gletscherbergen, die gerne von Wanderern erkundet werden. Mit dem mildesten Klima in ganz Kanada zieht es viele Outdoor-Reisende an.

Die Insel ist vor allem für die prächtigen Butchart Gardens, die Surferstadt Tofino und die Wildnis im Norden bekannt, wo man mit der Fähre nach Prince Rupert und von dort aus weiter nach Alaska fahren kann. Vancouver Island ist auch ein Hotspot der Tierwelt. Die Insel bietet nicht nur einige der besten Walbeobachtungen der Welt, sondern ist auch ein großartiger Ort für Vogelbeobachtungen und Grizzlybär-Sichtungen. Da die Insel nur dünn besiedelt ist und der Großteil der Bevölkerung in Hauptstadt Victoria lebt, können Sie die Magie der Natur wirklich in sich aufsaugen.

Einer der besten Orte für einen Spaziergang in der Natur ist der Strathcona Provincial Park, wo Sie die meisten der spektakulären Landschaften der Insel finden. Besuchen Sie Cathedral Grove mit seinem uralten Wald, oder schlagen Sie auf einem der vielen fantastischen Golfplätze ab.

Whistler das größte Skigebiet Nordamerikas

Whistler das größte Skigebiet Nordamerikas

Dank der beiden spektakulären Berge Whistler und Blackcomb ist das Skigebiet Whistler das größte und bekannteste alpine Skigebiet in Nordamerika. In den Coast Mountains von British Columbia im Westen Kanadas gelegen, ist Whistler eine zweistündige Fahrt von Vancouver entlang Kanadas landschaftlich schönster Straße, dem Sea-to-Sky Highway entfernt. Am Fuße der beiden Berge befinden sich drei malerische Dörfer, Whistler Village, Creekside und Upper Village. Die Peak-2-Peak-Gondel transportiert die Besucher von den Dörfern in die Berge.

Whistler hatte bescheidene Anfänge als Holzfällerstadt. Nach den Olympischen Spielen 1960 in Squaw Valley wurde auf dem London Mountain ein Skigebiet als mögliches Ziel für die Olympischen Winterspiele 1968 gebaut. Dies wurde jedoch erst bei den Olympischen Winterspielen 2010 erreicht. In einem Versuch, von seinem irreführenden Namen abzulenken, wurde London Mountain in Whistler Mountain umbenannt, wegen des pfeifenden Geräusches, das von den in den Bergen lebenden einheimischen Murmeltiere gemacht wird.

Heute hat Whistler viele Weltklasse-Skigebiete und bietet außergewöhnliche Aussichten von seinen Berghängen, die Abenteurer Jahr für Jahr zurückbringen. Abgesehen vom Schneesport bieten die Berge auch großartige Möglichkeiten zum Wandern und Klettern.

Kaffee-Shop