Kanger Aero Tank

Kanger Aero Tank Verdampfer

Neues aus dem Hause Kangertech – der Kanger Aero Tank

Nachdem das Unternehmen Kangertech sich mit seinen drei Versionen des Kanger Pro Tanks schon äußerst erfolgreich ein gutes Standing in der Dampferszene erobern konnte, kommt nun der neueste Streich: der Kanger Aero Tank. Er verspricht massig Dampf und ausgereiftes Aroma.

Also das, was die Dampferszene bevorzugt und auf was sie sich stürzen wird.Der Aero Tank ist, im Gegensatz zu den Pro Tanks, ein Bottom Dual Coil (BDC). Das bedeutet, er verfügt über zwei am Boden des Verdampfers liegende Heizwendeln. Durch die Positionierung werden die Heizwendeln immer ausreichend mit Liquid versorgt und es kommt zu keinen Nachfluss- oder Kokelproblemen. Durch die zweite Heizwendel wird nicht nur mehr Dampf produziert, der erzeugte Dampf gewinnt dadurch auch deutlich an Wärme.

Viele Dampfer nutzen warmen Dampf gerne bei besonders aromatischen Liquids wie Cappuccino oder süßen Liquids wie Schokolade, da diese durch die Wärme erst ihren vollen Geschmack entfalten können. Und gerade dann, wenn der volle Geschmack entfaltet wird, garantiert das höchsten Genuss beim Dampfen.

Das Design des Aero Tanks ist edel, stylish und besonders hochwertig. Für den Body wurde rostfreier Edelstahl gewählt und für den Tank robustes Pyrex Glas genutzt. Das ergibt nicht nur ein stylishes Aussehen, sondern verleiht dem Verdampfer auch eine exorbitant lange Lebensdauer. Alle Teile des Aero Tanks sind zudem austauschbar – es gibt keine verklebten Komponenten, die sich an den Klebestellen auflösen könnten und eine Reinigung der Einzelbauteile gestaltet sich darauf basierend kinderleicht. So hat man sein Dampfgerät immer hygienisch sauber und frei von vorher verdampften Geschmacksnoten, die sich ansonsten überlagern würden. Gerade diese Überlagerungen sind es, die häufig das Geschmackserlebnis nachhaltig trüben. Das System verfügt selbstverständlich über das beliebte 510er Gewinde und kann somit auf fast alle gängigen Akkus und Akkuträger aufgeschraubt werden.

Neben den zwei Heizwendeln ist wohl der größte Unterschied zu den Pro Tanks die sogenannte „Aircontrol“ (Luftmengenkontrolle). Über ein drehbares Rädchen kann man sich als versierter Dampfer und auch als Neuling die Luftmenge vollkommen flexibel nach den eigenen Vorlieben einstellen. Diese stufenlose Zugluftregulierung verspricht noch mehr Dampf und noch feineren Geschmack. Dadurch wird wieder ein großes Augenmerk auf die Steigerung des Genusses gelegt – ganz im Sinne der Dampfer.
Natürlich verfügt auch der Aero Tank ebenso über einen wechselbaren Verdampferkopf, der sich mit nur wenigen Handgriffen austauschen lässt. Langwierige Austauschaktionen, bei denen man als Dampfer lange „fummeln“ muss, gehören damit der Geschichte an. Auch der „Grobmotoriker“, dem nicht die filigrane Vorgehensweise eines Goldschmiedes in die Wiege gelegt wurde, kann mit diesem Gerät problemlos umgehen. Die Verdampferköpfe für den Austausch gibt es günstig separat zu erwerben und es sind die gleichen Verdampferköpfe, die auch für den Kanger Pro Tank 3 genutzt werden. Auch den mitgelieferten Drip Tip kann man mit jedem anderen 510er Mundstück beliebig nach eigenen Vorlieben wechseln. Ganz gleich, ob man nun zum Beispiel eher das Mundstück aus Edelstahl oder Kunststoff präferiert, es ist grundsätzlich alles möglich.

Der Aero Tank verfügt über ein Fassungsvermögen von ca. 2,5 ml und bringt einen Dampfer – je nach persönlichem Verbrauch – locker über den Tag. Er lässt sich einfach befüllen, allerdings sollte man auf einige Feinheiten achten. Wenn man das Liquid in den Tank einfüllt, sollte man vermeiden, dass Liquid in das Mittelröhrchen läuft. Es könnte sonst zum sogenannten „Blubbern“ kommen. Zudem läuft der Aero Tank am besten, wenn er nie weniger als 1/3 gefüllt ist. Damit schont man den Verdampfer und erhöht seine Lebensdauer nicht unerheblich.

Die besten Dampfergebnisse erzielt man, wenn man den Aero Tank mit einem Akku oder Akkuträger kombiniert, der regelbar ist. Hier zum Beispiel mit den Ego Twists oder auch der eVic von Joyetech. Dank des Cones bildet der Verdampfer eine harmonische Einheit mit der Batterie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kanger Pro Tank im Vergleich
Kanger AeroTank Mega – BDCC Airflow Control
Kanger AeroTanks im Vergleich
Die Kanger e-Smart Sets
Kanger EVOD Starterset

Happy Liquid – Maßstäbe in der eLiquid Produktion

[google-translator]

Die besten E-Zigaretten Sets 2018

E-Zigaretten Set für Einsteiger & Profis

Joyetech

Kanger

Eleaf

Salcar

Innokin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.