Joyetech eVic – Der Akkuträger unter den elektronischen Zigaretten

joyetech-evic

Joyetech eVic – der Akkuträger der neuen Generation

Mit der eVic hat Joyetech einen regelbaren Akkuträger mit manueller Steuerung auf den Markt gebracht, der einem volle Kontrolle über den Dampfgenuss gibt. Der Akkuträger kann einen Lithium-Ionen Akku mit maximal 2600 mAh (bei 3,7 Volt) aufnehmen, was eine besonders lange Dampf-Leistung mit sich bringt.

Die Ausgangsleistung der Joyetech eVic lässt sich – ganz nach Vorliebe – sowohl in Watt als auch in (max. 5,0) Volt ausgeben und in 0,1 er Schritten komfortabel und einfach einstellen: Alle Einstellungen werden über das Kontrollrad angewählt und über einen zuverlässigen Hauptschalter fixiert.
Die Joyetech eVic verfügt über ein großzügiges und vor allem auch gut lesbares Display, auf dem die vielfältigen Funktionen klar und deutlich zu erkennen sind. Trotz der zahlreichen Voreinstellungen und Anpassungsmöglichkeiten ist die eVic intuitiv bedienbar und auch für Einsteiger optimal geeignet, da sie kinderleicht verschiedene Settings mit nur einem Akkuträger ausprobieren können.

Die Joyetech eVic ist im wahrsten Sinne des Wortes revolutionär: Erstmals lässt sich ein Akkuträger mit dem PC oder MAC verbinden, um weitere Einstellungen am Gerät vorzunehmen. Mit der Software MVR (MyVaporRecord), die man sich kostenfrei downloaden kann, verwandelt sich die eVic in ein wahres Leistungswunder. Nachdem man PC und Akkuträger miteinander verbunden hat, kann man sich detaillierte Auswertungen des eigenen Dampfverhaltens anzeigen lassen oder an den Parametern des Gerätes “feintunen”, um das beste Dampfergebnis zu erhalten. Ab der Version 1.2 der MVR Software sind sogar komplexe Einstellungen möglich, wie eine angepasste Watt- bzw. Voltausgabe, die im Verlauf des Dampfens steigt oder sinkt. Über die Joyetech Internetpräsenz können jederzeit kostenfreie Updates runtergeladen und auf das Gerät aufgespielt werden – so stellt man sicher, jederzeit das Beste aus der eVic rauskitzeln zu können.


Die eVic ist mit den meisten gängigen Verdampfern, auch die der Ego- und 501er Serien von Joyetech, problemlos kompatibel. So kann man innerhalb von Sekunden den Verdampfer wechseln, um zum Beispiel einen neuen Geschmack auszuprobieren. Die Gewindeabdeckung kann bei Bedarf ebenfalls mit nur wenigen Griffen abgeschraubt werden.

Auf dem mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestatteten LED-Display lassen sich u. a. folgende Einstellungen und Parameter ablesen:

– An/Aus Funktion
– Ladeanzeige: Sie zeigt den Stand sowohl als Grafik als auch in Prozent an und zeigt ein Warnsignal an, wenn der Ladestand unter 5 % fällt
– Regulierung der Volt / Wattzahl in 0,1er Schritten
– Zugdauer: Der zuletzt genommene Zug wird in Sekunden angezeigt
– Kalender: Über die Software programmierbar, zeigt Zeit und Datum an
– Hardwareparameter: Wirft den Widerstand des Verdampfers aus
– Überlastungsschutz: Warnt vor Tiefenentladung, Kurzschlüssen oder Überhitzung
– Stand-by-Funktion: Systemabschaltung und Dauer der Displayanzeige einstellbar

Den Akkuträger gibt es in verschiedenen Ausführungen: in Silber, in Weiß, Schwarz oder Chrom. Mit ihren 12,4 cm Länge und 2,4 cm Durchmessern hat die Joyetech eVic ein besonders modernes, futuristisches Design, das mit jedem Verdampfer einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.

Die Joyetech eVic ist ein Akkuträger für alle, die sich gerne mit verschiedenen Settings für ihre Dampfgeräte experimentieren oder ganz einfach nur das Beste aus ihrem Verdampfer rausholen wollen. Dank der 2600 mAh Akkus hält die eVic besonders lang und bringt einen so zufrieden dampfend durch den Tag.

Weitere e-Zigaretten von Joyetech: eCom, eModeeVic ,eCab, eRolleGo-CC , eGo-C, eGo-T, 510-T sowie die älteren Modelle eGo und 510

Die eVic im Test
Joyetech Akkuträgervergleich

Eine gute Anleitung wie die Joyetech eVic zu bedienen ist

Die Joyetech eVic ist erhältlich in diesem e-Zigarette Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.