Das eVic-VTC Mini Tron-S Set – Einer für alles

eVic-VTC Mini Tron-S SetInnocigs hatte schon mit dem Vorgänger eVic-VTC Mini enorme Erfolge gefeiert und liefert nun mit dem Nachfolger einen echten Allrounder. Eine neue Firmware 2.0 und der speziell für den eVic-VTC entwickelte Clearomizer Tron-S machen dieses Set zu einem echten Hingucker mit allerlei Innovationen. Einziger Nachteil: Der 18650er Akku muss separat dazugekauft werden – aber dafür hat man auch viel längeren Dampfspaß mit dem Set. Wir wollen Euch das Set heute einmal genauer vorstellen.

Das Unboxing und Design

Auch bei diesem neuen Set setzt man bei InnoCigs auf ein ausdrucksstarkes Design und Innovation, und zwar beginnend schon mit der Box. Ein stabiler Karton, der mehr an ein neues Smartphone als an ein Dampfgerät erinnert, machen das Auspacken zu einer Freude.
Akku-Mod und Clearomizer selbst kommen in gewohnt stylishem Design daher und schaffen es, sich durch kleine Designs von der Flut der anderen e-Zigaretten abzuheben. Da wäre zum Beispiel das trapezförmige Füllstandskontroll-Fenster, welches auf den ersten Blick verrät, wann man Liquid nachfüllen sollte.

Die Verarbeitung ist gewohnt hochwertig und das zusammengebaute Gerät liegt perfekt in der Hand – auch in zarten Frauenhänden! Und natürlich hat man auch farblich eine große Auswahl: vom knalligen Türkis über Rennauto-Rot bis hin zum edlen Gold ist für wahrlich jeden Geschmack etwas dabei. Und wer sich nicht entscheiden kann, nimmt einfach alle! (Naja, das ist bei dem Preis eher unwahrscheinlich, aber man hat auf jeden Fall die Qual der Wahl zwischen Schwarz, Anthrazit, Weiß, Türkis, Rot und Gold.)

Was ist neu am eVic-VTC Mini?

Die ursprüngliche Firmware der eVic-VTC hat ein Upgrade spendiert bekommen und verfügt dadurch nun über eine Leistung von 75 Watt. Und auch ein VT-SS-Modus wurde implementiert, sodass man noch mehr Auswahlmöglichkeiten hat, sich die e-Zigarette ganz nach den eigenen Vorlieben einzustellen.

Den Tron Clearomizer gibt es in zwei Ausführungen: Einmal als Tron-S und einmal als Tron-T. Beim „S“ ist das Liquidfenster am Tank, während es beim „T“ über dem Tank angebracht ist.

Die verschiedenen Einstellungsmodi des eVic-VTC Mini

Dank dem Upgrade auf die Firmware 2.0 verfügt der eVic nun über fünf Modi und eine aktualisierbare Software, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und die drei mitgelieferten verschiedenen Verdampferköpfe garantieren, dass man sich ganz in Ruhe „durchprobieren“ kann.

Wer sich im Subohm-Dampfen ausprobieren möchte, kann dies im VT-Modus entweder mit dem CL-Ni-Verdampferkopf mit 0,2 Ohm oder mit dem CL-Ti-Verdampferkopf bei 0,4 Ohm tun. Wem das zu niedrig ist, der nimmt einfach den CL-Verdampferkopf mit einem Widerstand von 1,0 Ohm im VW- oder Bypass Modus. Dieser gibt die ganze Akkuleistung direkt an den Clearomizer ab, so wie es früher die mechanischen Mods noch taten.

Die verschiedenen Modi und Verdampferköpfe machen das eVic-VTC Mini Set mit dem Tron-S Clearomizer zu einem idealen Gerät, um sich in den verschiedenen Bereichen des Dampfens auszuprobieren. So kann man unverbindlich in die Welt des Subohm-Dampfens abtauchen, ohne gleich ein Vermögen für ein Gerät auszugeben, dass vielleicht gar nicht das Richtige für einen ist.

Der Tron-S Clearomizer

Der extra fürs eVic-VTC entwickelte Clearomizer passt einfach perfekt und bildet mit dem Mod eine optimale Einheit. Obwohl das gesamte Gerät immer noch einen recht schlanken Eindruck hinterlässt, überzeugt der Clearomizer mit Innovation und viel Platz für Liquid: Ganze 4 ml kann der Tron-S fassen und verspricht so Dampfgenuss über den ganzen Tag ohne ständiges Nachfüllen. Damit ist es auch für die sogenannten „Dauernuckler“ optimal geeignet.

Natürlich verfügt der Tron-S über eine Airflow-Control. Allerdings springt einem diese nicht auf den ersten Blick ins Auge, sondern ist geschickt versteckt. Mit ihr kann man sich den Luftstrom ganz nach den eigenen Vorlieben einstellen.
Das Sichtfenster, welches trapezförmig gehalten ist, garantiert, dass man immer sieht, wie viel Liquid sich noch im Tank befindet und wann man besser nachfüllen sollte.

Fazit: Style, Funktion und mächtig Dampf

Mit dem eVic-VTC Mini Set mit Tron-S Clearomizer bekommt man eine extrem schicke e-Zigarette, die sich sowohl durch die hochwertige Verarbeitung als auch vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für den besten Dampfgenuss auszeichnet.
Man kann sich im Subohm-Dampfen versuchen oder aber lieber die klassische Variante bevorzugen und natürlich ist die mitgelieferte Software upgradebar, sodass man immer auf dem aktuellsten Stand bleibt.
Im Lieferumfang des Sets sind der Mini und der Tron-S mit Mundstück enthalten und zusätzlich dazu drei Verdampferköpfe:

  • 1 x eGo One CL-Ni 0,2 Ohm
  • 1 x eGo One CL-Ti 0,4 Ohm
  • 1 x eGo One CL 1,0 Ohm

Eine ausführliche Bedienungsanleitung, ein Micro-USB Ladekabel und der passende USB-Netzstecker runden das Set ab und lassen keine Wünsche mehr offen.

Mit einem Preis von knapp 75,- Euro liegt das Set preislich im gehobenen Mittelfeld, es kommen allerdings noch Zusatzkosten für den 18650-Akku und (falls nicht schon vorhanden) ein anständiges Ladegerät hinzu. Dafür bekommt man allerdings ein rundes Set, das eine ordentliche Portion Dampf ausspuckt und garantiert für viel Freude sorgen wird.

Weitere Themen
Joyetech eVic VT im Full Kit – Box Mod mit revolutionärer Temperaturregelungstechnologie!
Joyetechs eGrip – Innovation trifft Nostalgie

Liquid-News PayPal Logo
0,69 EUR
   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.