Trumps Berufung im Verleumdungsfall E. Jean Carroll

Trumps Berufung im Verleumdungsfall E. Jean Carroll
Anzeige

Aquaristik-Welt Shop

Hintergrund des Falls

Der ehemalige Präsident Donald Trump befindet sich in einem Rechtsstreit mit E. Jean Carroll, einer Kolumnistin, die Trump der Vergewaltigung beschuldigt hat. Im Januar urteilte eine Bundesjury, dass Trump Carroll durch Verleumdung Schaden zugefügt hat, indem er leugnete, sie vergewaltigt zu haben, behauptete, sie sei nicht sein Typ, und sie beschuldigte, die Anschuldigung erfunden zu haben, um den Verkauf ihres Buches zu steigern. Dafür wurde Carroll ein Schadensersatz von 83,3 Millionen Dollar zugesprochen.

Berufung und Kaution

Um gegen dieses Urteil Berufung einzulegen, hat Trump eine Kaution in Höhe von 91,63 Millionen Dollar hinterlegt. Die Kaution wurde mit dem Bundesgericht in New York am Freitag eingereicht. Dieser Betrag ist höher als das ursprüngliche Urteil, da das Bezirksgericht in der Regel verlangt, dass eine Partei 110% der Urteilssumme als Kaution hinterlegt.

Anzeige

Rolle der Versicherungsgesellschaft Chubb

Die Versicherungsgesellschaft Chubb hat diese Kaution für Trump unterzeichnet, wobei sie nur die Berufung gegen das Urteil von 83,3 Millionen Dollar absichert, nicht jedoch eventuelle zukünftige Berufungen. Chubb hat es abgelehnt, spezifische Details zu Trumps Kaution zu kommentieren, betonte jedoch, dass solche Berufungskautionen ein normaler und wichtiger Teil des amerikanischen Justizsystems sind. Sie schützen die Rechte sowohl der Beklagten als auch der Kläger.

Zusätzliche finanzielle Verpflichtungen

Neben diesem Fall sieht sich Trump weiteren finanziellen Herausforderungen gegenüber. Bis zum 25. März muss er weitere 454 Millionen Dollar in einem Zivilbetrugsfall des New Yorker Generalstaatsanwalts aufbringen. Trump hat argumentiert, dass die Juryzuteilung an Carroll übertrieben sei und reduziert werden sollte. Carrolls Anwälte argumentierten während des Prozesses, dass Trump mit einer hohen Schadenssumme bestraft werden sollte, um sein verleumderisches Verhalten tatsächlich zu stoppen.

Zusätzliche rechtliche Herausforderungen

Zusätzlich zu diesen Urteilen steht Trump vor steigenden Rechtskosten, die er für die vier Strafprozesse schuldet, während er für eine weitere Amtszeit als Präsident kandidiert. Diese rechtlichen Auseinandersetzungen stellen eine erhebliche finanzielle und rechtliche Belastung für den ehemaligen Präsidenten dar, während er sich erneut um das höchste Amt im Land bewirbt.

Anzeige

Titelbild: Gage Skidmore (Trump), julieannesmo (E. Jean Carroll)


Weitere Themen:

Anzeige