Die E-Zigarette eine gesunde Friedenspfeife im Raucher-Nichtraucher-Konflikt? Nicht wirklich. Gesund ist sie definitiv nicht. Das enthaltene Nikotin ist eine der am schnellsten süchtig machenden Substanzen. In Internet-Foren berichten E-Raucher zudem von Kopfschmerzen und Übelkeit aufgrund von Dosierungsschwierigkeiten.

Envod

Dampf statt Rauch

Bei normalen Zigaretten verbrennt Tabak. Dabei entstehen Schadstoffe und Giftstoffe wie zum Beispiel Teer, das die Atemwege verklebt, Kohlenmonoxid, das die Sauerstoffzufuhr im Körper hemmt und krebserregende Stoffe.Bei e-Zigaretten wird flüssiges Nikotin vernebelt und darüber dem Körper zugeführt. Der Dampfer inhaliert dann statt Rauch den Nikotindampf. Weil kein Tabak verbrenne, würden laut Anbieter auch keine schädlichen Stoffe entstehen. Wer eine E-Zigarette rauche, inhaliere lediglich Nikotin und Aromastoffe. Logisch gesehen bestünde auch für Passivraucher kein gesundheitliches Risiko. Pressemeldung

BLACKC Aroma
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.