Von Erl – Innovative Konzepte und elegantes Design

Von Erl – Innovative Konzepte und elegantes DesignEins muss man dem Unternehmen lassen: schon der Name lässt Qualität erwarten. Und so hat man es sich bei Von Erl zur Aufgabe gemacht, das Dampfen auf eine neue Ebene zu heben. Das österreichische Familienunternehmen bietet alles an, was man als Dampfer brauchen könnte: e-Zigaretten, Selbstwickler mit passenden Mods und verschiedene Liquid-Linien.

Hinter dem Team von Von Erl steckt eine ehemalige Innovations-Abteilung eines Medizintechnik-Unternehmens – man weiß also, wie wichtig präzise Verarbeitung und eine einwandfreie Qualität der Materialien ist. Und zudem ist man bei Von Erl immer auf der Suche nach neuen Innovationen, mit denen das Dampfen noch angenehmer wird.

Es sind vor allem die Selbstwickler und Mods, die sich einen Namen gemacht haben. Und die haben so klangvolle Namen wie „die Erlkönigin“ oder „der Erlthron“.

Erl KöniginHigh-End Selbstwickler für Anspruchsvolle

Die „Erlkönigin“ ist ein Selbstwickelverdampfer, der für ein höchstes Maß an Präzision und ein ausgesprochen elegantes Design steht. Und auch bei den Materialien wird nur auf das Beste zurückgegriffen: medizinischer Edelstahl und ein stabiler Co-Polymer-Tank sorgen dafür, dass man besonders lange Freude an diesem High-End Verdampfer hat.

Man kann ihn von oben befüllen und hat dabei ordentlich Raum: Ganze 6 ml passen in die Erlkönigin rein. Und als besonderes Extra ist in jeden Verdampfer eine Seriennummer eingraviert – man bekommt hier also etwas wirklich hochwertiges.

Und natürlich hat Von Erl auch den passenden Mod für die Königin und passenderweise heißt der natürlich „Erlthron“. Mit einer innovativen Schalterbetätigung und einem sehr speziellen Design, der sich deutlich von anderen Mods durch die Top Cap Halterung für den Verdampfer unterscheidet, ist er ein echtes Schmuckstück.

Doch natürlich hat so eine Kombination auch ihren Preis. Beide zusammen im Set gibt es für knapp 330,- Euro.

e-Zigaretten mit wechselbaren Verdampferköpfen

Auch für die Dampfer, die keine Lust auf selbstwickeln haben, hält Von Erl etwas parat. Drei verschiedene e-Zigaretten, die über wechselbare Köpfe verfügen und einfaches, aber doch astreines Dampfvergnügen versprechen.

Die Sets, die Verdampfer und Akku beinhalten, kosten zwischen 34,- und 55,- Euro und zeichnen sich ebenfalls durch das sehr hochwertig wirkende Design und innovative Funktionen aus.

Das Premium-Flagschiff ist dabei die S1. Kompakt, und doch powervoll erinnert sie auf den ersten Blick an bekanntere Modelle wie die EVOD, allerdings in sehr edler Aufmachung. Ein eingefrästes Logo am Tank zeigt auf den ersten Blick, dass man es hier mit etwas Hochwertigem zu tun hat.

Ein weiterer signifikanter Unterschied zu EVOD und Co? Die Verdampferbasis, die mit dem Akku eine feste Verbindung bildet. Klartext: man kann nur den passenden Verdampfer auf den Akku setzen, keine anderen Modelle. Doch das braucht man ja auch gar nicht, denn der S1 verspricht runden, dichten Dampf mit viel Power.

Aufgeladen wird die S1 über einen am oberen Drittel des Akkus angebrachten Micro-USB Typ B Anschluss. Der Vorteil: man kann auch während des Ladens weiterdampfen, was einen zweiten Akku so gut wie unnötig macht. Voll geladen bringen die 900 mAh Leistungsfähigkeit einen aber auch locker über den Tag, wenn man nicht gerade „dauernuckelt“.

Mit einem Preis für das Einsteigerset, welches eine komplette e-Zigarette plus das Ladekabel umfasst, von knapp 55,- Euro liegt man auch bei der S1 eher im gehobeneren Preissegment, etwas günstiger zu haben sind die E1 für rund 43,- Euro und die kleine, superhandliche B1 für knapp 32,- Euro.

Die B1 ist übrigens optimal gerade für Dampfeinsteiger geeignet, weil sie auf einfache Handhabung und Befüllung setzt.

Auch bei Liquids die Qual der Wahl

Natur Liquids bei von Erl

Man konzentriert sich bei Von Erl nicht nur auf die Hard- sondern auch auf die Software. Drei verschiedene Liquid-Linien bieten von klassischen Geschmacksrichtungen bis hin zu echten Exoten eine außergewöhnliche Auswahl. Und auch hier merkt man sofort, dass das Unternehmen dem Motto „Adel verpflichtet“ folgt und exklusive Schmankerl für besondere Anlässe bietet.

Die Classic Liquidserie ist so etwas wie die Basisausstattung und bietet beliebte Klassiker wie Tabak-Liquids und Früchte wie grüner Apfel, Passionsfrucht oder Melone genauso wie verschiedene Mint- Ice- und Vanille-Liquids.

Bei der „Nature“ Liquidserie hingegen steht die Natürlichkeit der Zutaten im Mittelpunkt: sämtliche genutzten Materialien stammen aus biologischen Anbau und zeichnen sich durch die interessanten Geschmackserlebnisse aus. Hier kann man Leckerbissen wie Thymian-Lavendel oder Eukalyptus-Zitrone ausprobieren.

Last but not least wäre da noch die „Life“ Liquidserie, die sich an unseren Lieblingsdrinks orientiert. Absinth, Lemon-Gin oder Redbitterorange sind nur einige, der Liquids, die am nächsten Morgen garantiert keinen Kater hinterlassen.

Eines ist klar: bei Von Erl wird auf höchste Qualität und Entwicklung gesetzt. Und für die wirklich gelungenen Produkte ist der relativ hohe Preis dann auch angemessen und man zahlt ihn gern, wenn man dafür ein Schmuckstück wie die Erlkönigin erhält. Auch die Exklusivität bei den Liquids und die außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sind etwas besonderes und zeigen, dass hier ein „neues“ Dampferlebnis angestrebt wird, eines, dass High-End Kunden anspricht und ein wenig Exklusivität verströmt. Und man darf nur gespannt sein, was sich die Entwickler von Von Erl als Nächstes einfallen lassen.

In Österreich sind Liquids und E-Zigaretten erlaubt und der E-Zigaretten-Shop versendet auch nach Deutschland.

Weitere Themen
Pressemeldung: In Östereich bleiben E-Zigaretten und Liquids erlaubt
Österreichs absurde Abgabenverordnung für e-Zigaretten

Liquid-News PayPal Logo
0,69 EUR
   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.