Falsches Spiel der EU – Die Karten sind verteilt

EU-Kommission plant Verfassungsbruch – Wie Demokratie zur Posse verkommt

Letzte Meldungen vom IG-DE zur EU Richtlinie

Stop mit der EU Regulierung

Internationale Petition

Die Postionen am eZigaretten Markt sind verteilt

eZigarette VerteilungWeltweit sinkt der Absatz der Tabakprodukte jährlich um 3 Prozent in den westlichen Ländern. Anstehende Verschärfungen zur Werbung und Inhaltsänderungen von Tabakprodukten stehen an und werden den Umsatz voraussichtlich weiter schrumpfen lassen.

Zeit für die Tabakindustrie sich ernsthaft mit dem Thema elektrische Zigarette auseinanderzusetzen. In den letzen Monaten wurden die Karten zur Aufteilung des Marktes für elektronische Zigaretten neu verteilt. Die chinesische Konkurrenz dürfte mit der Neupositionierung weitaus weniger Chancen am Markt haben als noch vor 12 Monaten. Der Kauf der ursprünglichen e-Zigaretten Patente von Dragonite International dürfte zur Konsequenz haben das in Zukunft Imperial Tobacco,  NJOY, Lorillard und Philip Morris den Ton im Markt angeben.

Nachdem alle großen Tabakkonzerne in den e-Zigaretten Markt eingestiegen sind ist es keine Frage mehr ob die e-Zigarette sich durchsetzen wird oder nicht. Es wurde sehr viel Geld von der Tabakindustrie investiert:

  • Lorillard hat 135 US Millionen mit dem Kauf von Blu eCig investiert
  • Imperial Tobaco hat 75 US Millionen in den Kauf der Ursprungs-Patente von Hon Lik (Dragonite International Holdings, auch als Ruyan bekannt) investiert.
  • Philip Morris ist mit der Schwestergesellschaft Altria in den USA schon lange aktiv.
    Für den europäischen Markt hat Philip Morris angekündigt sich an Firmen aus dem Markt zu beteiligen oder sie zu übernehmen.
  • Reynolds American ist in den USA mit der elekktronischen „Vuse“ in den Läden und im Internet präsent.

Die Karten sind gemischt und die Verteilung des Marktes ist damit in der ersten Runde geklärt. Finanzhäuser wie zB. Goldman & Sachs haben ihre Kunden über die anstehenden Veränderungen  informiert und aufgezeigt das in diesem Segment hohe Renditen zu erzielen sind.

Und die EU Tabak Richtline?

Erstaunlich, das EU Parlament hatte die kommenden Regelungen zur e-Zigarette entspannt. Die Kommision, an der vorderster Front Linda McEvans,  hat jedoch so lange im EU Ministerrat insistiert das ein neuer Vorschlag auf dem Tisch liegt. Der aktuelle ist komplett abweichend vom abgestimmten Ergebnis des Parlamentes.

Wer sich mit dem Thema e-Zigaretten auskennt, dem wird schnell offenkundig das der neue Vorschlag scheinbar zufällig genau auf die e-Zigaretten Produkte passt die die Tabakindustrie bereits auf dem Markt anbietet.

Deutscher Markt

Aktuell ist der deutsche Markt noch klein und wird auf 100 Millionen in diesem Jahr geschätzt. Der weltweite Umsatz der elektronischen Glimmstängel wird auf 2,5 Milliarden Dollar für dieses Jahr geschätzt. Der Hauptanteil des Umsatzes entfällt auf die USA. Im Vergleich zum Vorjahr hat die elektronische Zigarette damit um ca. 40 Prozent zugelegt.

 Die EU – Falsches Spiel Teil II
Die EU – Marionette der Pharmaindustrie
E-Zigaretten: die Fehler in der neuen EU-Richtlinie für Tabakerzeugnisse entdeckt – Wissenschaftler klären auf
Raus aus der EU Tabakprodukterichtlinie!

Die besten E-Zigaretten Sets 2018

E-Zigaretten Set für Einsteiger & Profis

Joyetech

Kanger

Eleaf

Salcar

Innokin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.