Joyetech eVic VT im Full Kit – Box Mod mit revolutionärer Temperaturregelungstechnologie!

Joyetech eVic VT im Full Kit - Box Mod mit revolutionärer Temperaturregelungstechnologie!

Die Joyetech eVic VT im Full Kit – Box Mod mit revolutionärer Temperaturregelungstechnologie!

Bei Joyetech mahlen die Mühlen beständig und die Entwickler arbeiten fortlaufend daran, neue E-Zigaretten zu entwickeln, die es immer wieder schaffen, die Dampferszene zu begeistern. Und auch mit der eVic VT katapultiert sich das Unternehmen mal wieder ganz weit nach vorne, denn die VT nutzt die innovative Temperaturregelungstechnologie, die als das momentane Non-Plus-Ultra unter Dampfern gilt.

Was das bedeutet? Nie mehr zu heißer Dampf oder kokeliger Geschmack, wenn man das Gerät im Modus Variable Temperature (daher auch der Name VT) mit einem Titan- oder Nickelcoil betreibt, denn mit ihnen man kann die Temperatur punktgenau einstellen. Und das Ganze kommt zudem auch noch in einem rasanten Design im Rallye-Style daher und ist dadurch ein echter Eyecatcher!

Unboxing und das Design

Die eVic VT ist echtes Eyecandy! Es gibt das Set von Akkuträger und dem Verdampfer eGo One Mega in drei verschiedenen Farben: Cool Black, Dazzeling White und Racing Yellow. Mit dem High Glossfinish und dem lässigen Rennstreifen in der Mitte des Geräts ist es schon ziemlich auffällig – und zwar im positiven Sinne.

Doch was besonders auffällt, ist das riesige LED-Display, welches zwar ein wenig heller sein könnte, aber trotzdem alle Angaben übersichtlich auf einen Blick präsentiert. Auch die Menüführung geht dem Dampfer relativ schnell in Fleisch und Blut über, wenn man sich erst einmal an den „Action Button“ gewöhnt hat.

Im Lieferumfang ist der Akkuträger mit fest verbautem Akku und sagenhafter Kapazität von 5000 mAh sowie der Verdampfer eGo One Mega enthalten – doch damit noch nicht genug. Ein Nickelcoil befindet sich bereits im Tank und auch ein Titancoil ist im Set enthalten. Dazu natürlich selbstverständlich wie immer ein Mikro-USB-Kabel mit Wandadapter beigefügt, eine ausführliche Anleitung und als besonderes Extra ein Silikon-Sleeve, um das Gerät zu schützen.

Variable Temperature, Variable Watt und vieles mehr

Betreibt man die eVic VT im VT-Modus, kann man die Temperatur sowohl in °Celsius als auch der amerikanischen Einheit Fahrenheit anzeigen. Dabei startet die Anzeige bei 100 °Celsius und reicht bis zu 350 °Celsius. Der mögliche Widerstand für Verdampfer liegt bei der VT-Einstellung von 0,05 bis 1,0 Ohm und ist somit auch perfekt für das Subohm-Dampfen geeignet.

Der VW reicht von 1 – 60 Watt und erlaubt so auch extremere Dampfsettings. Der mögliche Widerstand für Verdampfer reicht hierbei von 0,15 Ohm bis hoch auf 3,5 Ohm.

Der Akku verfügt über eine Ladekapazität von 5000 mAh – womit er sich in die vordersten Positionen unter den Akkuträgern mit fest verbautem Akku katapultiert. Allerdings wirkt sich das natürlich auch auf die Ladedauer aus, die bei satten 6 Stunden liegt. Dank des seitlich angebrachten Mikro-USB-Eingangs kann die eVic VT auch ganz bequem im Stehen beladen werden und hebt sich damit positiv von den Geräten ab, die den Anschluss am Boden verbaut haben.

Selbstverständlich verfügt die eVic VT über sämtliche nötigen Schutzmechanismen wie eine Temperaturkontrolle, Kurzschlussschutz sowie einen Schutz vor Tiefenentladung. Durch die zahlreichen Ausgasungslöcher ist auch der Akku jederzeit gut aufgehoben.

Der eGo One Mega Verdampfer

Der im Set enthaltene One Mega passt perfekt auf den Akkuträger der eVic VT und kommt natürlich auch in den gleichen Farben beim Dampfer an. Eine Nickelcoil ist schon bei Auslieferung eingesetzt, eine Titancoil wird mitgeliefert. Damit kann der One Mega auch sofort im VT-Modus ausprobiert werden. Was auffällt: Man verbraucht mit der VT-Einstellung deutlich weniger Liquids und auch der Akku hält länger, als wenn man die „normalen“ Coils für den One Mega nutzt, die natürlich auch passen.

Preislich liegen die Nickel- und Titancoils nicht wesentlich höher als die normalen Coils, so dass sich der Aufpreis auf Dauer extrem lohnen kann, denn die Coils halten länger und verbrauchen weniger. In den Tank passen großzügige 4 ml und bringen auch starke Dampfer recht weit.

Fazit: Auffälliger Allrounder mit reichlich Leistung

Eines muss man anerkennen: Mit der variablen Temperaturregelung ist Joyetech der ganze große Wurf gelungen und man kann davon ausgehen, dass viele andere Hersteller nun umso fieberhafter an einer eigenen Version arbeiten werden. Sieht man sich die Reaktionen in den Foren und den sozialen Medien an, wird die Temperaturregelung DER nächste Hit – doch es dürfte schwer werden, die schon ziemlich ausgefeilte eVic VT auszustechen.

Zumal Joyetech mit dem eGo One Mega auch gleich einen Verdampfer mitliefert, der nicht nur perfekt auf den Akkuträger passt, sondern gleichzeitig auch noch jede Menge dichten und aromatischen Dampf produziert. Und mal ehrlich: Das auffällige Design ist auf jeden Fall ein echter Hingucker und wird für so manche erstaunte und bewundernde Reaktionen sorgen!

Mit einem Komplettpreis von knapp 99,- bis 135,- Euro (unbedingt auf Angebote achten!) ist die eVic VT zwar nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber definitiv eine Investition, die sich lohnt.

Weitere Themen
Temperaturgeregeltes Dampfen
Joyetechs eGrip – Innovation trifft Nostalgie
Unter der Lupe: der Joyetech Delta
Die eGrip im Test
Joyetech legt nach: die neue eCom-C
Joyetech eVic Supreme
Über Joyetech

Die besten E-Zigaretten Sets 2018

E-Zigaretten Set für Einsteiger & Profis

Joyetech

Kanger

Eleaf

Salcar

Innokin

1 comment

  1. dekatch

    joyetech war bisher immer nur mittelmäßiger Standard zu Premium Preisen. und mit der evic vt wird sich das nicht geändert haben. die fest verbauten akkus stören mich dabei am meisten. Wer pech hat, dem steigt das Ding nach 3 bis 6 Monaten aus und kann es somit in die tonne kloppen.

    Ich bin froh, dass ich nur noch ein Produkt von joyetech habe. Eine egrip. und die wurde nach 2 Monaten schon gegen eine neue getauscht, wegen einem defekten usb port, ladeelektronik oder einer kaputten zelle.

    langlebigkeit? nein. Mittelmaß zu Premium Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.